Kontakt

März 2020 - Vorsichtsmaßnahmen: Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten,

in unserer Praxis sind wir nach wie vor für Sie da. Aufgrund der täglich neuen Entwicklungen ist es jedoch erforderlich, dass wir unsere Sprechzeiten teilweise auch sehr kurzfristig anpassen müssen. Bitte erkundigen Sie sich daher telefonisch, ob Ihr Termin zu der ursprünglich vereinbarten Zeit stattfinden kann.

  • Wir versichern Ihnen, dass wir unsere Hygienemaßnahmen angepasst haben, um Sie sicher behandeln zu können.
  • Wir haben Händedesinfektions-Spender für Sie bereitgestellt.
  • Auf das Handschütteln werden wir vorerst verzichten. Wir möchten nicht unhöflich sein, sondern umsichtig.

Bei Verdacht telefonischer Kontakt

Zu Ihrem und unserem Schutz nehmen Sie bitte zunächst nur telefonisch Kontakt mit uns auf, wenn Sie eine Ansteckung für möglich halten oder den Verdacht haben, sich angesteckt zu haben. Zum Beispiel, weil Sie Kontakt zu jemandem hatten, bei dem das Coronavirus nachgewiesen wurde oder wenn Sie sich vor Kurzem in einem der Risikogebiete aufgehalten haben. Das gilt auch, wenn Sie bereits einen Termin mit uns vereinbart haben. Wir finden mit Ihnen einen Termin für die Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt.

Informationen über die Risikogebiete finden Sie auf der Website des Robert Koch-Instituts.

Zudem empfehlen wir Ihnen, sich im Verdachtsfall telefonisch an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der bundesweiten Telefonnummer 116 117 zu wenden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken für Ihre Unterstützung.

Ihr Praxisteam